Seite: < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 >

Ein Pfarrfest mitten im Winter.

Der 1. Weihnachtsmarkt rund um den Krieler Dom war ein voller Erfolg!


Monatelang hatten die Pfadfinder an den Weihnachtsmarktbuden gesägt, gehämmert und geschraubt. Und das Resultat konnte sich sehen lassen. Insgesamt sieben Buden konnten am Vortag zum 3. Advent aufgebaut werden. Bis in den späten Abend hinein haben viele fleißige Pfadfinderinnen und Pfadfinder den Kirchvorplatz in einen stimmungsvollen Weihnachtsmarkt verwandelt. In den Buden selbst wurden dann Erzeugnisse aus den verschiedenen Pfadfindergruppen - von den Wölflingen bis zu den Rovern und Leitern - angeboten. Darunter Brownie - Backmischungen, Marmelade, Einkaufstaschen und Teelichthalter aus behandelten Baumscheiben. Aber auch die Familien der Pfadfinder, der Arbeitskreis Partnergemeinde Pedro Segundo, die Pfarrbücherei St. Albertus Magnus, die Messdiener von Albertus Magnus und Thomas Morus sowie die Kindertagesstätte und auch das Kloster zur heiligen Elisabeth haben das ihrige beigetragen. So bereicherten selbst gestrickte Mützen, Schals und Socken, Weihnachtskarten, Kerzen, verzierte Streichholzschächtelchen und Webwaren aus Brasilien das Angebot. Für das leibliche Wohl sorgten Waffeln, Linsensuppe, Glühwein, Kaffee und Stollen. Die "Kleinen" erfreuten sich an einem ein Kasperle-Theater in den Räumen der Pfarrbücherei. Natürlich wurden traditionell auch wieder annähernd hundert frisch geschlagene Weihnachtsbäume an den Mann und die Frau gebracht. Den Abschluss eines gelungen Tages mit einigen hundert Besuchern setzte die Übergabe des Friedenslichts aus Bethlehem im Rahmen einer Andacht im Krieler Dömchen die von rund sechzig Gläubigen mitgefeiert wurde. Der Erlös des Weihnachtsmarktes in Höhe von rund 4.000 (!!) Euro geht an unsere Partnergemeinde Pedro Segundo und an das Konrad-Adenauer-Tierheim in Köln- Zollstock. Das alles wurde natürlich auch fotografisch festgehalten. Allen Helfern, Unterstützern und Sponsoren sei an dieser Stelle noch einmal ausdrücklich und herzlich gedankt.

(22.12.11)


Weihnachtsmarkt rund um den Krieler Dom 2011

88



Wir Pfadfinder des Stammes Dom Hélder Câmara haben schon in den vergangenen zwei Jahren einen Weihnachtsbasar im Pfarrsaal von St. Albertus Magnus organisiert. Diese Idee hat sich bewährt und wir konnten jeweils einen ansehnlichen Betrag an eine gemeinnützige Institution (HöViLand und WünschDirwas eV) übergeben. Auch in diesem Jahr wollen wir neben einen gemeinnützigen Zweck in unserer Umgebung wieder unsere Partnergemeinde Pedro II in Brasilien unterstützen (bisher z. B. Eselskauf, Brunnenbau, Fahrräder). Vor allem aber wollen wir in diesem Jahr unser Konzept für den Basar noch optimieren: Wir Pfadfinder werden im kommenden Advent den Basar und unseren traditionellen Weihnachtsbaumverkauf verbinden - so wird daraus ein Weihnachtsmarkt. Dazu stellen wir zusätzlich zum Baumverkauf auf dem Kirchvorplatz noch andere Verkaufsstände auf, mit denen wir den Platz in einen urigen Weihnachtsmarkt verwandeln wollen.
Die einzelnen Altersgruppen unseres Stammes, die Messdiener und die Bücherei der Pfarrei werden diesen den Markt aktiv gestalten. Der Förderverein unserer Partnergemeinde Pedro II nahm bereits in den vergangenen Jahre am Basar teil und wird in diesem Jahr auch wieder dabei sein. Außerdem wird auch das Nikolausmobil des BDKJ Köln auf unserem Weihnachtsmarkt vertreten sein.
Der Weihnachtsmarkt am Krieler Dömchen öffnet am dritten Adventssonntag, dem 11.12.2011, nach der Messe und endet am späten Nachmittag im Krieler Dömchen mit einem Wortgottesdienst zum Empfang des Friedenslichts aus Bethlehem in unserer Pfarrei. Anschließend wird das Friedenslicht in die Abendmesse nach Thomas Morus gebracht.
Wir möchten für alle Kirchbesucher nach der Messe, für Familien und Gemeindemitglieder am Mittag und am Nachmittag des dritten Advents einen attraktiven Anlaufpunkt zusätzlich zum Weihnachtsbaumverkauf schaffen und wir erwarten Sie voll Freude auf unserem ersten Weihnachtsmarkt.

(27.11.11)


Familienlager 2011

Die für das Familienlager 2011 ist da.

(18.07.11)


Unsere Leiterrunde 2011

85

(ju - 17.07.11)


Reise nach Phantasien - Das ist passiert

86 86 86 86 86



Wir schreiben den 11.06. im Jahr 2011. 74 mutige Pfadfinder begeben sich nach Wershofen - in der Hoffnung auf einen phantastischen Kurzurlaub. Doch niemand konnte ahnen, was zuvor in Phantasien geschehen war: Bastian, Phantasiens Held, hatte alle seine Erinnerungen verloren und Phantasien war dem Untergang geweiht. Da konnten wir natürlich nicht tatenlos zusehen - mit viel Tatendrang, Kreativität und Heldenmut stellten wir uns allen Herausforderungen: lange Wegstrecken, Wälder, wilde Flüsse (Armutsbach) und dunkle Nächte konnten uns nicht davon abhalten Bastians Erinnerungen zurückzugewinnen und Phantasien zu retten! Die Presse war begeistert und hat phantastische Fotos geschossen.

(lb - 17.07.11)


Kölner Fahrradsternfahrt

84 84 84 84 84


Ein paar Mitglieder unseres Stammes haben sich auf ihren Drahtesel geschwungen und sind die Sülzer Strecke über Berrenrather Str., Gürtel, Dürener, Rudolfplatz, Neumarkt der 4. Kölner Fahrradsternfahrt gefahren. Am 19.06. fand diese Ereignis statt, welches auch von der DPSG Köln unterstützt wird. Direkt in einem Durch fuhren wir dann die "legendäre Innenstadtrunde" über die Ringe zurück zum Neumarkt. So haben wir insgesamt etwas mehr als 10 Km zurückgelegt. Wir sind natürlich nicht nur gefahren, einer von uns hat auch direkt und spontan eine Aufgabe als Ordner übernommen. Zum Ende war auch alles in Ordnung. Nächstes Jahr müssen wir nur noch viel mehr werden. Auch der Kölner Stadtanzeiger berichtet über die Veranstaltung.

(ju - 21.06.11)


Seite: < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 >