Seite: < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 >

Ehrenamtstag - Wir sind dabei

57

57 57 57 57



Nicht nur der Nikolaus ist ehrenamtlich aktiv. Dieses Jahr haben wir wieder eine Urkunde für unser ehrenamtliches Engagement erhalten. Zum Ehrenamtstag waren wir mit einer kleinen Gruppe von Juffis und Pfadis bei der großen Preisverleihung am Tanzbrunnen. Oberbürgermeister Fritz Schramma, der selbst auch in der Jugendarbeit aktiv war, verlieh uns im Namen der Stadt Köln die Urkunde und stellte sich mit dem diesjährigen Ehrenamtspaten Heiner Brand, dem Bundestrainer der Handballnationalmannschaft, zu uns. Viel Spaß bereiteten uns die Unfall-Schminkangebote der Malteserjugend, der Überschlagsimulator sowie die vielen anderen kleinen Angebote.

(mk - 14.09.08)


Firmung 2008 - in St. Albertus Magnus

Am Samstag, den 13. September, erhielten 95 Jugendliche aus den Pfarreien St. Albertus Magnus, St. Thomas Morus, St. Stephan und St. Laurentius, durch Weihbischof Manfred Melzer die Firmung. Der festliche Gottesdienst fand in unserer Pfarrkirche statt und wir waren als Pfadfinder mit Bannerabordnung und einigen Pfadfindern vertreten. Ungefähr 7 Firmlinge und 1 Katechet gehörten auch zu den Pfadfindern, so dass uns natürlich die Teilnahme eine ganz besondere Ehre war. Gefreut hat uns, dass der Weihbischof sich unproblematisch für ein Foto (leider waren nicht mehr sehr viele Firmlinge da) mit unserem Pfarrer und Stammeskurat/Diakon bereiterklärt. Hierbei haben wir dann auch erfahren, dass er in seiner Jugend selbst einmal Pfadfinder war.

(ju - 13.09.08)


Wir helfen den Schull- und Veedelszööch zum Erfolg...

... zumindest einer teilnehmenden Gruppe. Sonntag, 3.2.2008, 10h in der Innenstadt. Zwei tapfere Pfadfinder unseres Stammes (nennen wir sie einfach mal Jörg und Jörg) sind mitten unter den Jecken des BDKJ Köln und helfen bei deren Gruppe als Wagenengel mit. Aber nicht nur da hilft unser Stamm. Am Ende des Tages werden die Teilnehmer mit lecker Erbsensuppe und Würstchen versorgt; und damit dies alles auch warm wird, haben wir unsere Gaskocher und Töpfe zur Verfügung gestellt. So konnten wir zum Gelingen einer lustigen Aktion des BDKJ, der seit einigen Jahren schon bei den Sonntagszügen mitläuft, beitragen. Fotos vom Zug gibt es auf den Bilderseiten des BDKJ.

(ju - 05.02.08)


center.tv Spendentag mit uns

53 53 53 53 53



Nachdem wir zu St. Martin für die center.tv Spendenaktion "Gemeinsam för uns Pänz" gesungen haben, wurden wir zunächst für einen kurzen Werbespot aufgenommen. Aber kurze Zeit später gab es eine Einladung zum großen Spendentag am 20.12. Wir sollten mit vielen Kindern in die Studios kommen und dort ein wenig über uns erzählen, gemacht, getan. Es war schon sehr interessant und aufregend die Atmosphäre einer Live-Sendung mitzuerleben.

(20.12.07)


Friedenslicht aus Bethlehem

52 52 52 52 52



Seit 1986 wird in der Geburtsgrotte in Betlehem das Friedenslicht entzündet und gerade Pfadfinder haben sich zur Aufgabe gemacht, es zu verteilen - in ganz Europa. So sind einige Pfadfinder aus unserem Stamm am 3. Advent nach dem Weihnachtsbaumverkauf in den Kölner Dom gezogen, wo kurz zuvor das Licht per Zug angekommen war. In einer großen Aussendungsmesse der Pfadfinder wurde es nun an die anwesenden Gruppen verteilt und wir nahmen es mit nach Kriel. Zurück in St. Albertus Magnus hat unser Diakon Horst Eßer in einer kleinen Feier im Krieler Dömchen das Friedenslicht entgegengenommen. Anschließend haben wir das Licht auch noch zu den Messdienern gebracht und jeder Teilnehmer konnte sich sein Friedenslicht mit nach Hause nehmen und an Verwandte, Bekannte und Freunde weiter verteilen.

(ju - 16.12.07)


Sommerlager 2007 - Germany's next Top Scout

In den letzten beiden Sommerferienwochen sind wir ins Stammessommerlager im Steenwijkerland in den Niederlanden gefahren. Mit 48 Teilnehmern von Wölfling über Pfadi bis (Uralt)-Rover hatten wir zwar nicht immer gutes Wetter aber auf jeden Fall eine wunderschöne Zeit.

Am 1. August haben wir, wie die meisten Pfadfinder auf unserer Erde, den Sunriseday gefeiert. Nach Sonnenaufgang versammelten wir uns, wie damals vor 100 Jahren, nachdem Baden-Powell ins Kudu-Horn geblasen hatte, und ein jeder legte sein Pfadfinderversprechen ab oder erneuerte es, ein unvergessliches Ereignis.

Das Lager hatte das Motto „Germany’s next Topscout“ und so war es geprägt von vielen Workshops in denen wir uns in typischen Pfadfinderfähigkeiten übten. Jan, unser Hausvermieter, stellte uns mehrere Kajaks, Kanus und Ruderboote zur Verfügung und so konnten wir die vielen Grachten und Seen für Touren nutzen. Die beiden Städtchen Steenwijk und Blookzijl konnten wir gut mit unseren Fahrrädern erreichen und waren auch Ziel unseres Gruppentages.

Eine Gruppe von Ausdauernden ging auf Haik und legte die beachtliche Strecke von 32 Kilometern unter anderem durchs schöne Naturschutzgebiet Deweerribben zurück.

Insgesamt war das Lager super und ein Nachtreffen aller Teilnehmer ist auch schon in Planung.

(15.09.07)


Seite: < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 >